Kultur
Kunst-Projekt
"Ein bisschen unheimlich": Klaus Littmann über "For Forest" und Proteste von Rechts
Die Installation "For Forest" im Fußballstadion von Klagenfurt soll ein Mahnmal der Natur sein - eines, das im Wahlkampf von Rechtspopulisten instrumentalisiert wurde, sagt der Künstler Klaus Littmann im DW-Gespräch.
Beethovenfest 2019
Campus-Konzert 2019: Südafrika im Fokus
Seit 19 Jahren holt das Campus-Projekt der DW und des Beethovenfestes junge Künstler aus aller Welt nach Bonn. Dieses Jahr kommt es zum Austausch mit Südafrika - beide Kulturen sollen sich musikalisch näherkommen.
Beethovenfest
Komponist Tshepo Tsotetsi lässt beim Beethovenfest heimliche Helden besingen
Der südafrikanische Komponist Tshepo Tsotetsi ist mit 28 Jahren schon international bekannt. Im Zentrum seiner Arbeit steht der Alltag der Gegenwart, erzählt er der DW.
Interview
Fiume: Gabriele D'Annunzio und die Kommune der Faschisten
Der italienische Dichter Gabriele D'Annunzio besetzte vor 100 Jahren die kroatische Hafenstadt Rijeka. Warum das nicht politisch war, sondern die Fortsetzung von Poesie, erklärt Autor Kersten Knipp.
30 Jahre Mauerfall
Ausstellung im Berliner Gropius Bau zeigt die Macht alter und neuer Mauern
Mit der faszinierenden Ausstellung “Durch Mauern gehen“ gibt der Berliner Gropius Bau zum 30. Jahrestag des Mauerfalls Denkanstöße zu Themen wie Trennung, Spaltung und Populismus.
Stadtporträt
San Francisco - Vom Aufbruch in eine Traumstadt
Sehnsuchtsort San Francisco: Die Bundeskunsthalle in Bonn zeichnet ein Porträt der kalifornischen Pazifikmetropole. Doch für viele, die bis heute dem Ruf San Franciscos folgten, zerplatzten die Träume.
Bücher
Die Gefahren des Totalitarismus: Margaret Atwoods neuer Roman "Die Zeuginnen"
Für ihren aktuellen Roman "Die Zeuginnen" kehrt Margaret Atwood zurück in die Diktatur von Gilead. Doch ist Atwoods Dystopie, 34 Jahre nach der Veröffentlichung von "Der Report der Magd", überhaupt noch Fiktion?
Geschichte
Stadt Soest ringt um Erinnerung an die Nazi-Zeit
Wenn Wände sprechen könnten, was würden - und sollten - sie erzählen? Im Falle eines ehemaligen Baracken-Komplexes aus der Nazizeit tut sich die Stadt Soest schwer. Denn an dem Ort überlappen zahlreiche Geschichten.
Fotografie
Er ersetzte Traum durch Realität: Der Fotograf Robert Frank ist gestorben
Mit "The Americans" hielt Dokumentarfotograf Robert Frank dem amerikanischen Traum den realen Alltag entgegen. Sein rauer Stil machte ihn zu einem Pionier des 20. Jahrhunderts. Nun ist er mit 94 Jahren gestorben.
Literatur
"Einer der schillerndsten Schriftsteller Indiens" - Trauer um Kiran Nagarkar
Er war einer der ganz Großen der indischen Gegenwartsliteratur. Nun ist Kiran Nagarkar, der auch in Deutschland viele Leser hatte, in seiner Heimatstadt Mumbai 77-jährig gestorben. Sein Tod bewegt die Feuilletons.
Freiwilligendienst
Freiwilligendienst "kulturweit" - Austausch auf Augenhöhe
Seit 2009 reisen junge Menschen mit "kulturweit" in die Welt und engagieren sich für Kulturprojekte. Der Freiwilligendienst der deutschen UNESCO-Kommission wird nun zehn Jahre alt. Eine Erfolgsgeschichte.
100 Jahre Bauhaus
"Versuchsstätte Bauhaus" - das neue Bauhaus-Museum in Dessau
Dessau hat am Wochenende sein neues Bauhaus-Museum eröffnet. Es präsentiert die Design-Ikonen der weltweit zweitgrößten Bauhaus-Sammlung. Zur Einweihung kam auch Bundeskanzlerin Merkel.
Europa
Gesellschaftskritik
Musikvideo: Türkische Rapper reden Klartext
Mehr als 18 Millionen Klicks hat #Susamam auf YouTube. Die Botschaft der Musiker an ihre Mitbürger: "Macht den Mund auf." Die Regierungspartei AKP fühlt sich provoziert, die türkische Presse macht auch der DW Vorwürfe.
Erinnerungskultur
Ist allein ein Berliner Denkmal für Polens NS-Opfer zu wenig?
Es ist eine schwierige Diskussion: Wie gedenkt man der Opfer des deutschen Vernichtungskrieges im Zweiten Weltkrieg? Ein Interview mit Osteuropahistoriker Martin Aust.
Bücher
Deutsch-israelische Literaturtage
Friedrich Ani und Dov Alfon über Wahrheit, Populismus und das Krimi-Schreiben
"Als Schriftsteller bin ich Chronist am Wegesrand", sagt Friedrich Ani. Und Israels Erfolgsautor Dov Alfon glaubt, dass seine Fiktion die Welt besser erklärt als Zeitungen. Die beiden Krimi-Autoren im DW-Gespräch.
100 Gute Bücher
DW-Webspecial
Was lesen? 100 gute Bücher!
Wir präsentieren die ultimative Liste deutschsprachiger Romane und Erzählungen, die auch in englischer Übersetzung vorliegen.
Kunst
Ausstellung
VW-Käfer und Nazi-Nippes: "Design des Dritten Reiches" im Museum
Hakenkreuz, Propagandaplakat und Massenaufmarsch - die Nazis verbreiteten ihre Ideologie sehr stark über die Formgebung. Das zeigt jetzt ein Museum in den Niederlanden.
Musik
Eröffnung Beethovenfest Bonn
Lyrisch-besinnlich: Das Beethovenfest 2019 beginnt mit vorsätzlicher Ruhe
Bonn ist das Epizentrum des Beethoven-Jubiläumsjahres 2020. Doch schon jetzt zeigt das Beethovenfest, dass es auch im Vorjahr gelingen kann, interessante Pointen zu setzen.
Mehr DW
Mehr DW
Beethoven
200 Jahre Ludwig van Beethoven: Exklusive Interviews, Beiträge, Features und Konzertmitschnitte mit herausragenden Künstlern beim Beethovenfest Bonn. Alles Wissenswerte zu Beethoven im Jubiläumsjahr - BTHVN2020.