Aktuell Amerika
USA
Impeachment rückt näher: Demokraten formulieren Anklagepunkte gegen Trump
Da mag Donald Trump noch so oft von "Hexenjagd" sprechen - die Demokraten gehen auf dem Weg zum Amtsenthebungsverfahren gegen den Präsidenten einen wichtigen Schritt weiter, wie ihre Anführerin Nancy Pelosi bekanntgab.
USA
Ukraine-Affäre: Giuliani reiste nach Kiew
Das drohende Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Trump sollte dazu führen, dass jede der handelnden Personen ihr Verhalten genau überdenkt. Auch Trumps persönlicher Anwalt wird sich überlegt haben, was er tat.
Aktuell Nahost
Israel
Auch Netanjahu-Vertrauter vor Anklage
Dass sich der amtierende israelische Ministerpräsident Netanjahu vor Gericht verantworten soll, hat die politische Krise in dem Land verschärft. Und längst geht die Justiz auch gegen Personen in Netanjahus Umfeld vor.
Asien
Iran
Nach tödlichen Protesten im Iran: "Schweigen wäre Verrat"
Bei den Massendemonstrationen im Iran wurden laut Amnesty International über 200 Menschen getötet. Die meisten Angehörigen befürchten Repressalien und schweigen, doch zwei sprachen mit der DW.
Politik
NS-Zeit
Kanzlerin Merkel besucht erstmals das ehemalige KZ Auschwitz
Angela Merkel ist seit gut 14 Jahren Bundeskanzlerin. Am Freitag besucht sie erstmals überhaupt das ehemalige deutsche NS-Vernichtungslager Auschwitz. Ein Schreckensort. Ein Ort fürs Schweigen und für sehr ernste Worte.
Aktuell Europa
Frankreich
Generalstreik gegen Macrons Rentenpläne läuft
(Fast) alle Räder stehen still - zumindest bei der Pariser Metro und den TGVs. Feuerwehr, Müllabfuhr, Schul- und Klinikpersonal wollen sich dem Ausstand anschließen. Frankreichs Staatschef stehen bewegte Tage bevor.
Nahost
Menschenrechte
Iran: Wie Amnesty Informationen bekommt
Nachdem der Iran die Proteste im Land niedergeschlagen hat, geht Amnesty International von mehr als 200 Toten aus. AI-Forscherin Mansoureh Mills erklärt im DW-Interview, wie sie - trotz Internetsperre - recherchiert hat.
Aktuell Deutschland
Klimaschutz
Kostenloser Nahverkehr: Der Fahrpreis ist nicht alles
Mehrere deutsche Städte testen Gratistickets für Bus und Bahn. Ein Experiment, denn weltweit sind Städte für rund dreiviertel des CO2-Austoßes verantwortlich. Reicht das, um Autos aus Ballungsräumen zu verdrängen?
Afrika
Indiens Comeback in Afrika
Für Indien wird der Handel mit Afrika immer wichtiger. Alte Verbindungen aus der Kolonialzeit kommen dabei zu Gute. Doch Indien will mehr als nur Rohstoffe.
Internationale Beziehungen
Hohe Wellen um flache Inseln: Die "Iles Eparses" vor Madagaskar
Die kleinste misst einen Quadratkilometer, die größte etwa 30. Seit Jahrzehnten streiten Frankreich und Madagaskar um die "Iles Eparses". Es geht um Erdöl, Gas, Korallenriffe und Identität.
Wirtschaft
Automarkt
(Auto)-Bilanzen in Zeiten des Umbruchs
So sehen Bilanzzahlen einer Industrie im Umbruch aus: erst ein Jahr mit Rekordzahlen, im nächsten Jahr ein Minus von vielleicht vier Prozent - beim Absatz von Autos in Deutschland scheint nichts mehr ganz sicher.