Welt
Mein Europa
Handke und der Balkan - Nobelpreis in den falschen Händen
Er schrieb über "gut gerüstete Muselmanen" sowie "Fakten und Schein-Fakten". Peter Handke hat immer schon die Öffentlichkeit auf dem Balkan polarisiert. Den Literatur-Nobelpreis hat er nicht verdient, meint Alida Bremer.
Kommentare
Misstrauensvotum
Kommentar: Rumänien kann aufatmen
Das Parlament in Bukarest hat die Regierung Dancila durch ein Misstrauensvotum gestürzt. Damit ist die Herrschaft der PSD endlich zu Ende. Die Demokratie hat eine neue Chance bekommen, meint Robert Schwartz.
Aktuelles
Rumänien
Bukarester Parlament stürzt Regierungschefin Dancila
Inkompetenz, ausgebliebene Investitionen, schwache Nutzung von EU-Geldern - das waren die Hauptvorwürfe der rumänischen Opposition gegen die Sozialdemokratin Viorica Dancila und ihr Kabinett.
Kommentare
Parlamentswahl im Kosovo
Kommentar: Die Stunde der Realpolitik im Kosovo
Zwei bisher sehr gegensätzliche Oppositionsparteien sind Gewinner der Wahl im Kosovo und müssen nun gemeinsam den schwierigen Dialog mit Serbien voranbringen. Das kann durchaus funktionieren, meint Vilma Filaj-Ballvora.
Aktuelles
Balkan
Opposition gewinnt Parlamentswahl im Kosovo
In dem kleinen Balkanland werden die Karten neu gemischt. Die Oppositionsparteien Vetevendosje und LDK konnten beide über 25 Prozent der Stimmen gewinnen. Die seit Jahren regierende "Kriegskoalition" wurde abgewählt.
Welt
Grenell wird Sondergesandter für Serbien und Kosovo
Neben seiner Arbeit als Botschafter in Deutschland soll Richard Grenell künftig die USA im Dialog mit Serbien und dem Kosovo vertreten. Könnte Grenells neuer Job für Spannung zwischen Berlin und Washington sorgen?
Flüchtlinge
Ein Vorstoß aus dem Südosten Europas
Gemeinsam drängen Griechenland, Zypern und Bulgarien auf eine Verteilung von Flüchtlingen innerhalb der EU. Ein Gegengewicht zur Visegrad-Gruppe?
Griechische Insel Lesbos
Ratlos in Moria
Das Elend geht weiter im überfüllten Flüchtlingslager von Moria auf der griechischen Insel Lesbos. Eine riesige Geduldsprobe - nicht zuletzt auch für die Anwohner im benachbarten Dorf Moria.
Gastkolumne
Mein Europa: Mehr Zusammenarbeit für die Balkan-Länder!
Massenemigration, marode Infrastruktur, niedrige Löhne: Die Länder Südosteuropas - ob EU-Mitglieder oder Beitrittskandidaten - haben viele gemeinsame Probleme. Wieso ist es so schwer, gemeinsame Lösungsansätze zu finden?
Jürgen Matthes: "Die Politik der neuen Regierung in Griechenland trägt Früchte"
Die Wirtschaftslage in Griechenland scheint sich zu erholen – das ist auch ein Verdienst der neuen Regierung in Athen, sagt Jürgen Matthes. Eine Rezession in Deutschland sieht er nicht kommen.
Wirtschaft
Nach dem Rettungsprogramm
Ist die griechische Wirtschaft stark genug?
Griechenland hat in dieser Woche den EU-Rettungsschirm verlassen. Wie hat sich die Wirtschaft seit Beginn des Sparprogramms entwickelt? Und kann das Land seine Haushaltsziele erreichen? Eine Datenanalyse gibt Antworten.
Neue IWF-Chefin
Kristalina Georgiewa: Mit Beethoven zum Spitzenjob
Kristalina Georgiewa ist erstmals öffentlich als neue IWF-Chefin aufgetreten. Vor der Herbsttagung des Währungsfonds nächste Woche zeichnet sie ein düsteres Bild der Weltwirtschaft. Und ermahnt Deutschland.
Welt
Toprak: "Ich bin sprachlos, wie tatenlos Europa gegen Erdogan auftritt"
Ankara hat die Syrien-Offensive begonnen. Die kurdische Region droht im Chaos zu versinken. Ziel der Operation sei es, Kurden zu vertreiben, sagt der Vorsitzende der Kurdischen Gemeinde Ali Ertan Toprak im DW-Interview.
Deutschland
DW Exklusiv
Yücel: Auf Erdogan wartet kein Ruhesitz, sondern die Haftanstalt
Für die Bundesregierung war Deniz Yücel ein Journalist, der allein wegen seiner Berichte im Gefängnis saß. Die türkische Regierung nannte ihn dagegen "Agentterrorist". Über sein gleichnamiges Buch sprach er mit der DW.