Rechtsextremismus: Die neue Dimension des Terrors
Elf Tote in Hanau, darunter ein Täter, der mutmaßlich aus Hass und Rassismus zur Waffe griff. Der Anschlag zeigt: Die Gefahr durch rechten Terror in Deutschland nimmt weiter zu.
Täter hatte "zutiefst rassistische Gesinnung"
Bei einem Anschlag im hessischen Hanau hat ein Mann zehn Menschen erschossen - viele mit ausländischen Wurzeln. Der mutmaßliche Täter habe aus rassistischen Motiven gehandelt, erklärte der Generalbundesanwalt.
Zentralrat der Muslime: "Wir fühlen uns im Stich gelassen"
Eine mutmaßliche Terrorzelle wollte offenbar gezielt Moscheen in Deutschland angreifen. Der Generalsekretär des Zentralrats der Muslime, Abdassamad El Yazidi, schildert die Stimmung und die Angst unter Muslimen.
Bundesregierung verschärft Regeln gegen Hass im Netz
Nach der Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten und dem Anschlag von Halle hat das Kabinett eine Meldepflicht für strafbare Postings und strengere Gesetze auf den Weg gebracht. Die Opposition zeigt sich skeptisch.
Retouren sollen nicht mehr in den Müll
Das Bundeskabinett hat einen Gesetzentwurf zur Abfallvermeidung im Handel beschlossen. Demnach soll unter anderem eine sogenannte Obhutspflicht für den Umgang mit Retouren und nicht verkaufter Neuware geregelt werden.
Meeresspiegel könnte mehr als erwartet steigen
In einer neuen Studie warnt ein internationales Wissenschaftlerteam, der Meeresspiegel könnte bis zum Jahr 2100 um bis zu 58 Zentimeter ansteigen. Vor allem die Eisschmelze in der Antarktis werde zu einem großen Risiko
11 Dinge, die Sie über die 70. Berlinale wissen sollten
Jubiläums-Berlinale mit neuer Leitung, neuen Formaten, neuen Schauplätzen. Die Filmfestspiele versprechen 2020 Akzentverschiebungen: Weniger Glamour und roter Teppich, dafür mehr Filmkunst. 11 Fakten zur Berlinale.
Fünf Mythen um Friedrich Wilhelm von Brandenburg
Er ging als der "Große Kurfürst" in die Geschichte ein. Nun, zum 400. Geburtstag von Friedrich Wilhelm von Brandenburg, bricht eine Biografie mit überlieferten Mythen um den Regenten. Die DW sprach mit Autor Jürgen Luh.
Neue "Miss Germany" gekürt
Insgesamt 16 Frauen aus ganz Deutschland nahmen an dem Schönheitswettbewerb teil. Die Siegerin lebt in Kiel, wurde aber in Namibia geboren.
Die 16 Bundesländer: Hamburg
Alle Welt redet von der Elbphilharmonie, Hamburgs neuem Wahrzeichen. Zu entdecken gibt es in der norddeutschen Hafenstadt aber noch viel mehr.