Welt
Russland
Boris Nemzow: Der Mann, der Putin beschimpfte
Vor fünf Jahren wurde der russische Oppositionspolitiker Boris Nemzow in der Nähe des Kremls durch Schüsse in den Rücken ermordet. Wer war der Mann, und was ist seitdem passiert?
Politische Gedankenspiele
Präsidentin oder Hardliner? Vier Szenarien für Russland nach Putin
Was könnte 2024 passieren, wenn Wladimir Putins reguläre Amtszeit als russischer Präsident ausläuft? Internationale Experten haben mögliche Varianten skizziert. Die DW stellt sie vor.
Sicherheitskonferenz
Münchner Friedensplan in Ukraine umstritten
Die diesjährige Münchner Sicherheitskonferenz sorgt in Kiew weiter für Empörung. Der internationale Versuch, Russland auf Expertenebene in die Lösung der Ukraine-Krise einzubinden, zeigt tiefe Gräben auf.
Kultur
Film
Oleg Senzows "Numbers": Aus dem Gefängnis zur Berlinale
Der Film "Numbers" des ukrainischen Regisseurs Oleg Senzow ist eine dystopische Gesellschaftsparabel. Die Idee dazu reifte während seiner Haft. Jetzt ist der Film bei den Filmfestspielen in Berlin zu sehen.
Aktuelles
Armenien
Korruptionsprozess gegen Ex-Präsident Sargsjan
Die Richter werfen dem 2018 nach Massenprotesten entmachteten armenischen Staatschef Sargsjan vor, die Veruntreuung von Geldern durch die Regierung organisiert zu haben. Seine Anhänger wittern Verrat.